Apropos: Frohe Weihnachten, Tatort-Land!

Heute kommt kein Tatort, sondern ein Polizeiruf 110. Der nächste Tatort, der leider auch schon wieder zweitletzte Frankfurter Tatort mit der starken Kommissarin Conny Mey (Nina Kunzendorf) kommt am Mittwoch, 26.12., zur gewohnten Zeit.

Nix wie ab vor den Bildschirm!

Um uns Fans das Darben und Warten auf diese finstere Perle ein wenig erträglicher zu machen, stellt die ARD in ihrer Mediathek ganze sieben Tatorte bereit – und zwar, neben den zwei Neuausstrahlungen (26.12. und 30.12.), ganze fünf Ausgaben aus dem Archiv. So hat man als Tatort-Fan Tag für Tag einen guten Grund, sich mit einem Glas Wein vor dem Bildschirm einzurichten.

Ein doppelter Tatort und ein Abschied

Unter den wieder gezeigten Tatorten befindet sich der Kölner und Leipziger Zweiteiler und auch der furiose, wutschäumende Abschied von Kappl und Deininger aus Saarbrücken.

Im Detail

Um die Entscheidung, welchen der Tatorte man schauen sollte (nebst den zwei fettgedruckten Neuausstrahlungen, die eh Pflicht sind) zu erleichtern, folgt hier die detaillierte Auflistung aller Filme, samt Link auf den entsprechenden Kommentatort.

Viel Spass beim Lesen und hinterher, Tatort-Gucken!

ab 24.12.: ”Hinkebein” (Münster). Fazit des Kommentatorts: “‘Hinkebein’ zeigt Polizeigrenadier-Potenzial bei Kommissar Thiel und lässt Staatsanwältin Klemm an ihrem Tabakkonsum (ver-)zweifeln.”

ab 25.12.: “Fette Hunde” (Köln). Fazit des Kommentatorts: “Zwischen Monte Trodelöh und Hindukusch”.

ab 26.12.: “Im Namen des Vaters” (Frankfurt); Erstausstrahlung. Der Kommentatort ist am 26.12. um 21:45 Uhr online. Wer nicht so lange warten will, findet den Kommentatort vorab exklusiv im Tatort-Fundus.

ab 27.12.: “Kinderland” und “Ihr Kinderlein kommet” (Leipzig, Köln). Fazit des Kommentatorts:  der erste Teil ist ein “Sumpf aus Kinderprostitution, fanatischem Helfertum und Gleichgültigkeit”, der zweite nimmt sich dann eher so aus, als “würde eines der beliebtesten Tatort-Teams sich dazu herablassen, einer weit abgeschlagenen Equipe unter die Arme zu greifen”.

ab 28.12.: “Die Ballade von Cenk und Valerie” (Hamburg). Fazit des Kommentatorts: “Wir warten fast neunzig Minuten auf die erste Leiche. Die zweite ist dann dafür gleich Cenk Batu”.

ab 29.12.: “Verschleppt” (Saarbrücken). Fazit des Kommentatorts: “Die Saarbrückner Tatort-Kommissare Deininger und Kappl verabschieden sich in ‘Verschleppt’ mit einer beklemmenden Höllenfahrt vom Publikum.”

ab 30.12.:  ”Der tiefe Schlaf” (München); Erstausstrahlung. Der Kommentatort ist am 31.12. online.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Allgemein und getaggt als , , . Fügen Sie den permalink zu Ihren Favoriten hinzu.

Kommentar verfassen